Unsere Ziele

Laurentius war als Diakon seiner urchristlichen Gemeinde die Verteilung der gesammelten Almosen anvertraut.

 

Wie Laurentius wollen auch wir Gutes tun. Ein Grundsatz unseres Ordens ist:

Tue Gutes, solange du es noch kannst".

  • Wir unterstützen und fördern humanitäre und völkerverbindende Bestrebungen im In- und Ausland und gemeinnützige, mildtätige und christliche Vorhaben.

  •  Wir organisieren, veranstalten oder unterstützen eigene und andere Benefizveranstaltungen um besonders Armen, Alten, Kranken und Hilfsbedürftigen zu helfen.

In unserem Orden pflegen wir das Rittertum, wie es aus den Regeln christlicher Orden entstanden ist. Unsere soziale Einstellung ist daraus abgeleitet und beinhaltet:

 

 

Die Komtessen und Ritter tragen als äußeres Symbol ein Ritterwappen in Form eines Ordens mit weinrotem Band und einen Ritterhut, welcher dem Vorbild des Deutschen Ritterordens nachempfunden ist.

 

Auf den Laurentiusfesten werden diese Symbole als Auszeichnung und Identifikation zu unserem Orden getragen.

 

Zum Rittertum gehört auch Ritterliches Verhalten, nämlich die Achtung vor Menschen aller Nationen und Hautfarben, vor Tieren und vor unser aller Lebensraum. Ungerechtigkeiten innerhalb und außerhalb unseres Tätigkeitsfeldes wollen wir mit friedlichen Mitteln entgegenwirken.